Von der Kunst zu hören und gehört zu werden

Ein Redekreis, im Englischen auch „Council“ (zu Rate sitzen) genannt, basiert auf dem „alten Wissen“ erdverbundener Kulturen auf der ganzen Welt.

Wirklich zu zuhören ist eine Kunst an sich: Ähnlich wie bei der Meditation versuchen wir uns „leer“ zu machen und ganz Aufmerksamkeit zu werden für das was der Andere sagt.

Herzzentrierte Kommunikation

Das Herz spielt in dieser Art und Weise des Zusammenseins eine besondere Rolle: Es wird nicht als eine reine Sentimentalität oder Emotionalität abgewertet, sondern als zentrales "Wahrnehmungsorgan" entdeckt und kultiviert.

Zugang zur kollektiven Weisheit einer Gruppe finden

Der Kreis und der Einsatz eines „talking piece“ (Redeobjekt) läd zur „Entschleunigung“ in der Kommunikation ein und erlaubt es einer Gruppe tiefer miteinander zu sinken, Konflikte zu lösen und wahrhaftig in Beziehung zu treten.
Wenn jeder im Kreis beginnt auf diese Weise zu kommunizieren, öffnet sich ein gemeinsamer „Herzraum“: Der Schlüssel zu kollektiver emotionaler Intelligenz.

Neue, kreative Lösungsmöglichkeiten erwachsen aus dem „Wir“ – Gemeinsame Visionen können entstehen - gemeinschaftliche Lösungswege und non-hierachischen Entscheidungen werden möglich. In Teams, Gemeinschaften und Unternehmen.